Gedanken zur Führung



Das gute Beispiel
führt am besten!


Führen heißt:
Besonnenheit
in der Beurteilung der Lage,
Entschlusskraft
in der Entscheidung.

Wo Geist befiehlt,
ist das Folgen leicht.



Großen Erfolgen
gehen oft Wagnisse voraus.

Information
ist eine Verpflichtung auf Gegenseitigkeit.
Nichtinformation
ist unterlassene Hilfeleistung!


Wer überzeugend führen will,
muss einerseits voll hinter einer Sache stehen,
andererseits beispielhaft vorangehen!

Wer Hervorragendes will,
muss Außergewöhnliches wagen,
um Besonderes zu leisten!

Wer die Zukunft gestalten will,
muss seiner Zeit voraus sein.

Wer seiner Zeit voraus sein will,
muss neue Wege gehen!

Besser einmal richtig gehandelt -
als mehrfach nur darüber gesprochen!

Wer alles besser weiß als seine Mitarbeiter -
hat die verkehrten!

Wer seine Schwächen nicht kennt,
hat eine Stärke zu wenig.

Wer über den Dingen stehen will -
braucht Größe!

Macht und Stärke muss man nicht demonstrieren -
sondern besonnen einsetzen!

Konstruktive Kritik
ist ein Appell an Geist und Tatkraft -
Dinge zu verbessern!

Nichts motiviert stärker
als der Erfolg!

Motivation
ist eine Energiequelle
für Spitzenleistungen!

Wer seine Grenzen erkennen will -
muss über sein Talent hinausgehen!

Einer, der will -
ist stärker als zwei, die müssen!

Die Texte auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck, auszugsweise Veröffentlichung oder kommerzielle Nutzung
ist nur mit vorheriger Genehmigung des Verfassers erlaubt.
Die private Nutzung mit Namensangabe des Autors ist gestattet!