Persönlichkeiten



In Memoriam
Freiherr Friedrich von Schiller
( 1759 - 1805 )

Das Glück, Erfüllung zu erleben,
währt oft nur eine kurze Zeit.
Sehr lang dagegen heißt es Streben –
der Drang in Dir nach Freiheit schreit!

Wenn stark der Glaube in Dir lebt,
dass Schöpferkraft den Geist berührt,
Dein pochend Herz erwartend bebt
bis Gott zum inneren Frieden führt!

Erweis dem Schöpfer Dankbarkeit
für Dein Talent, für seine Gaben.
Zeig Größe in Bescheidenheit.
Ertrag mit Würde Seelennarben!

Und wenn Du Spuren hinterlässt,
die auch der Nachwelt etwas geben,
bleibt Totenstille nicht als Rest –
so wird Dein Wirken weiterleben!

Goethe / Schiller

Genie weist den Weg -
Talent folgt!

Goethe - Universalgenie.
Schiller - welch ein Freiheitsdichter:
Sprachvollendung, Harmonie,
Feuerwerk, Millionen Lichter!

*******

Wer mit Geist entflammen will,
muss viele tausend Funken sprühen:
Die dann stark - zuweilen still
in den Herzen weiterglühen.

Wer dies nicht fühlt, wird`s nie erjagen;
wenn es nicht aus der Seele dringt,
wird auch das Herz nicht alles wagen:
Keine Sinfonie erklingt!

Dem Genius Gott die Richtung weist;
mit Liebe, Ethik, Poesie
zeigt er, was Vollendung heißt -
Herz, Seele, Geist in Harmonie!

Johann Sebastian Bach

Gott, Vater, mach die Engel wach.
erhöre bitte meine Töne.
Ich, Johann Sebastian Bach,
glaub fest an Dich, auch meine Söhne!

Dir gehört all unser Streben,
Du schenkst uns das Glücklichsein;
die Liebe, die wir weitergeben,
die Gnade, Sünden zu verzeihn.

Wundersames oft geschieht,
bei Tag, bei Nacht - meist in der Stille.
Dann meine Seele zu Dir flieht:
Ich dank Dir Gott - es ist Dein Wille.

Franz Liszt

Musik erklingt, bin Dir ganz nah,
wenn ich den Flügel spiele.
Erleuchtest mich, wie wunderbar:
Führ mich zum schönsten aller Ziele!

Du lebst in mir, ich fühl Dich oft;
muss dann ganz einfach komponieren.
So lang noch meine Seele hofft,
werd ich Dich, Vater, nicht verlieren.

Musik bestimmt mein ganzes Leben;
sie ist Passion, stets ein Gewinn.
Mein Herz will alle Liebe geben:
Für mich der schönste Lebenssinn!

Still erfüllt mich eine Weise:
Gefühlvoll, sanft - bei Tag und Nacht -
perlt voller Sehnsucht zart, ganz leise:
Ein "Liebestraum" - das Glück erwacht!

Johann Gottfried von Herder
Licht - Liebe - Leben

Der Wahlspruch:
"Licht - Liebe - Leben"
war J.G. Herders A und O.
Vom Schatten hin zum Licht zu streben,
stimmt jede Seele hoffnungsfroh.

Wer Gottes Wort verkünden will,
der muss den Glauben leben;
dann spricht das Herz - mal laut, mal still -
Liebe lässt die Seele schweben!

Das Bibelwort - die Litanei,
sind oftmals zu zitieren.
Doch Überzeugung spricht gern frei:
Geist und Gefühl - sie faszinieren!

Die Zeit verfließt - bleibt niemals stehen;
eilt stets voraus und nicht zurück.
Lässt Überholtes alt aussehen:
"Heute!" heißt der Jugend Glück.

Ludwig van Beethoven
Neunte Sinfonie

Freude - holdes Seelenglück,
noch einmal kehr zu mir zurück.
Trotz Taubheit will ich kühn riskieren,
"Die Neunte" selbst zu dirigieren.

Möchte Musik zu Gipfeln führen
und Schillers Wunsch nach Freiheit spüren.
Wie Goethe strebe ich zu Höhn:
"Moment verweil, du bist so schön!"

Chor und Orchester setzen ein:
Gefühle - ihr dürft glücklich sein!
Ein lang gehegter Traum wird wahr -
bin der Erfüllung nun ganz nah!

Eine Hand dreht mich sanft um.
Ich schaue in mein Publikum:
Strahlende Augen - klatschende Hände!
Beifallssturm nimmst du kein Ende?

Gottfried Wilhelm
Freiherr von Leibniz

Die schöne Welt, in der wir leben,
hat der Schöpfer uns gegeben.
Lasst uns den Sinn dafür entfalten,
sie der Nachwelt zu erhalten.

Lasst den Verstand ganz klar erkennen:
Hier lohnt das Halten, dort das Trennen.
Habt auch den Mut etwas zu wagen!
Wieviel wird die Vernunft Euch sagen.

Sie bindet die Erfahrung ein:
Dem Klugen wird dies nützlich sein.
Nur sie kann Euch einst Weisheit bringen.
Lernt früh daraus - dann wird`s gelingen!

Ein Genius demutsvoll meist denkt,
weil Gott ihm sein Talent geschenkt.
Mit Geist und Tat in Harmonie:
Leibniz - Universalgenie!

Die Texte auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck, auszugsweise Veröffentlichung oder kommerzielle Nutzung
ist nur mit vorheriger Genehmigung des Verfassers erlaubt.
Die private Nutzung mit Namensangabe des Autors ist gestattet!